Virtueller Dialog: KRITIS Security und IT-SiG 2.0 – Auswirkungen auf die OT

Dienstag, 26.01.2021
08:30 – ca. 13:00 Uhr

Die Europäische NIS-Richtlinie und das Deutsche IT-Sicherheitsgesetz stellen neue Anforderungen. Nicht nur an Betreiber von „kritischer Infrastruktur“. Neu im Fokus sind Unternehmen „im besonderen öffentlichen Interesse“ und Betriebe, die der Störfallverordnung unterliegen. Angriffserkennung, Meldepflicht und auditierbare Management Systeme bilden die Kernforderungen an die Betreiber.

Im Expertendialog und kurzweiligen Fachbeiträgen werden die folgenden Fragen thematisiert:

Was bedeutet IT-SiG 2.0 für die Betreiber-Unternehmen und was für Hersteller?
Welche Rolle spielt das BSI in diesem Zusammenhang?
Welche Erfahrungen haben Unternehmen, die bereits von Beginn an unter KRITIS fallen?
Welche Sanktionen drohen?
Wie können Angriffe erkannt werden?
Wie errichtet man ein effizientes Management System, das den Anforderungen des Gesetztes entspricht?

Moderation: Dr. Dennis-Kenji Kipker

Sprecher:
Volker Wagner, BASF / ASW Bundesverband
Steven Heckler, BDI e.V.
Veselina Hensel und Letitia Kernschmidt , BSI / CERT-Bund
Jörn Pohl, Bündnis90/Die Grünen
Arnold Krille, genua
Vytautas Butrimas, NATO ENERGY SECURITY CENTRE OF EXCELLENCE
Jörg Zimmermann, TÜV Rheinland

und weitere…

Werfen Sie einen Blick in die Agenda.

Seien Sie beim Networking um 08:30 Uhr mit dabei und tauschen sich mit Experten und Erfahrungsträgern aus.
Wer sich bis zum 15.01.2021 anmeldet wird mit einem kleinen Snack-Paket belohnt.

Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben die Wahl: Buchen Sie die einzelne Veranstaltung oder werden Sie Teil der Community und nutzen Sie mit dem All Year Access alle Vorteile:
Zugang zu allen Events und Aufzeichnungen sowie den Ressourcen der Online Plattform das ganze Jahr über.

All Year Access

Zu den Aufzeichnungen!

Der Ticket-Shop wird Ihnen nicht automatisch angezeigt? Hier kommen Sie zur Registrierung.