Training: IEC 62443 – Die Rolle des Herstellers

Dienstag, 14. September 2021, 08:30-12:30 Uhr

Trainer: Pierre Kobes

Die Zielsetzung: Die Rolle und Verantwortung des Herstellers auf Basis der Grundlagen und Konzepte der IEC 62443 erlernen, verstehen und auf das eigene Umfeld übertragen.

Cybersecurity ist Chef-Sache! Cybersecurity ist ein Prozess! Das schwächste Glied bestimmt die Stärke der Kette! Diese plakativen Aussagen haben alle ihre Berechtigung. Was sie bedeuten beim Schutz von Produktionsanlagen gegen Cybergefahren muss erklärt werden.

Defense in Depth – dieses wichtige Konzept basiert auf der Erkenntnis, dass beim Schutz der industriellen Anlagen gegen Cyberangriffe eine einzige Maßnahme im Allgemein nicht ausreichend ist, um einen angemessenen Level der Schutzmaßnahmen zu erreichen. Vielmehr müssen mehrere, untereinander abgestimmte und koordinierte Maßnahmen umgesetzt werden, die jeweils als Verteidigungslinien angesehen werden können. Die Beiträge aller Beteiligten – Hersteller, Integrator und Betreiber – sind zum Schutz von Produktionsanlagen gegen Cybergefahren erforderlich.

Für den Hersteller gilt es, Produkte nach „Security-by Default“ und „Security-by-Design“ zu entwickeln und während des gesamten Produktlebenszyklus zu unterstützen. Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in den Verantwortungen und Pflichten des Herstellers, um eine Defense in Depth Strategie zu unterstützen. Sie werden Schritt für Schritt durch den Entwicklungsprozess des Produkts geführt und lernen, wie die Security einen integralen Bestandteil des Lebenszyklus des Produktes werden kann.

Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie kann die IEC 62443 Hersteller unterstützen, um möglichst sichere Produkte anbieten kann?“
  • „Wie kann der Hersteller, auf Basis von IEC 62443 Betreiber und Anlagenbauer bzw. Integratoren unterstützen, um den Schutz von Produktionsanlagen gegen Cybergefahren zu erhöhen?“

Mit dabei:

„Aktuelle Bedrohungslage im Internet / Schwachstellenmanagement“ – Prof. Dr.-Ing. Thomas Schreck // Professor für IT-Sicherheit an der Hochschule München

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Fach- und Führungskräfte

Hersteller

  • Verantwortliche für Cybersecurity
  • Prozessverantwortliche
  • Produktarchitekten
  • Produkt Manager
  • Entwicklungsverantwortliche

Anlagenbauer, Integratoren, Dienstleister für Wartung und Instandhaltung

  • Verantwortliche für Cybersecurity
  • Prozessverantwortliche
  • Projektleiter

Betreiber

  • Verantwortliche für Produktionsanlagen
  • Verantwortliche für Cybersecurity in Werken

Registrierung

All Year Access

Der Ticket-Shop wird Ihnen nicht automatisch angezeigt? Hier kommen Sie zur Registrierung.